3 simple Tipps für mehr Umsatz

Wie Sie mit wenig Aufwand den Umsatz mit Bestandskunden erhöhen

Tipps für mehr Umsatz mit Bestandskunden

Umsatz mit Bestandskunden zu generieren ist i.d.R. einfacher, als ganz neue Kunden zu gewinnen. Dazu gilt es, diesen ein wenig Aufmerksamkeit zu schenken.
Erstens Analyse
Analysieren Sie Ihre Kundenstruktur: Die meisten Unternehmen im B2B machen mit 15 % ihrer Kunden rund 80% des Umsatzes- Dieser A-Gruppe sollten Sie besondere Aufmerksamkeit schenken.
Auch wichtig: welche Produkte /Dienstleistungen bringen mit wenig Aufwand viel Umsatz?

Zweitens Spezielle Angebote
Werten Sie die A-Kunden oder spezielle Kundengruppen auf, indem Sie sie zu Referenzkunden ausbauen: Zufriedene Kunden sind oft bereit, für Referenzbesuche zur Verfügung zu stehen.
Als Gegenleistung kann man Ihnen neue Produkte / Versionen oder Services vorab zur Verfügung stellen oder kostenlose Testphasen von neuen Produkten anbieten. Dies ist wiederum eine win-win Situation für Sie, denn frühzeitig fundiertes Feedback zu neuen Angeboten zu bekommen, ist für die Produktpolitik wertvoll.

Drittens Gemeinschaft
Bieten Sie Ihren Kunden einen Austausch untereinander zum Beispiel in einer Facebook Gruppe. Dies dient auch als Kaufbestätigung für Ihre Kunden! Lesen Sie mit. Über den Austausch können Sie viel über die Wünsche der Kunden erfahren! In diesem Kanal sollte keine Werbung im klassischen Sinne gepostet werden, dann verlieren Sie die Abonnenten schnell wieder. Mit Artikeln zu Hilfestellung für die Praxis, Ratgebern und Best Practises bleibt die Leserschaft am Ball.

 

Helido Marketingberatung bietet gerne Unterstützung in der Bearbeitung der Maßnahmen an!